20/43

Out of Control

Uraufführung nach dem Film "Warum läuft Herr R Amok" von Rainer Werner Fassbinder 2002
videopresse
Schon Michael Thalheimer hat den Film in Frankfurt ( Schauspielhaus) in einem vertikalen Bühnen Setzkasten theatralisiert. Verfeinert um kluge Übergänge von Film und Bühne, versehen mit dem Sound-Upgrading im coolen Live Gewand, anstelle ranzig gewordene Schlager, glänzt die Fassung des Regie Ehepaares Harriet Maria und Peter Meining durch Eleganz.

Frankfurter Neue Presse

H.P. Meining haben den düsteren Fassbinderkosmos der unerträglichen Banalität des Seins ein so frisches, wei eigenwilliges Update verpasst, ihn in ein multimediales Theaterexperiment gesteckt und denoch seinen Nerv getroffen.

Wiesbadener Kurier

So künstlerisch verkleidet schafft es die multimediale Bühne selten, den Blick von technischen Raffinessen aufs Geschehen zu lenken.

Dresdner Neueste Nachrichten

Manchmal gewinnt man beim Pokern, allerdings selten gleich zweimal in Folge.

Sächsische Zeitung

"Ein perfekter Fassbinder"

Berliner Zeitung
Alles scheint geregelt im Leben des Herrn Buttinger. Bis er plötzlich, scheinbar unvermittelt, ein Blutbad anrichtet.